Logo

Am 5. Sonntag im Monat Januar kam der
OMINBUS – FÜR ALLE

Mit dem Anbruch des neuen Kirchenjahres 2016/17, wurde in unserer Pfarrei eine neue Gottesdienstordnung mit neuen Anfangszeiten und auch Wortgottesfeiern eingeführt, die sich monatlich im 4-Wochen-Rhythmus wiederholen.

Aber was machen, wenn der Monat 5 Wochenenden hat. Dann treffen sich alle in der Pfarrkirche und feiern dort gemeinsam den Gottesdienst.

Am vergangenen Sonntag, dem 29. Januar, war es das erste Mal soweit: Der erste gemeinsame Gottesdienst in unserer Pfarrei mit anschließendem Brunch im Pfarrheim in Walsrode.

Jeder der mitmachen wollte brauchte einen Fahrschein für den St. Maria OMNIBUS, was übersetzt „FÜR ALLE“ heißt. Und natürlich wurden zu Beginn des Gottesdienstes von Pfarrer Müller die Fahrscheine geprüft.

Was es denn im St. Maria-Omnibus zu sitzen, dem Bus für alle? Das wurde von den PGR Mitgliedern vorgetragen: ...........

Mehr dazu:


Karneval 2017

Egal, ob es Karneval, Fastnacht oder Fasching heißt. Alle drei Begriffe bedeuten, dass die Menschen feiern wollen, bevor die Fastenzeit beginnt und das haben wir in unserer Pfarrei am Karnevalssamstag auch gemacht.

Bunt verkleidet und maskiert trafen sich die Karnevaljecken in einem herrlich geschmückten Saal um zu lachen, zu singen und zu tanzen.

Um 20:11 Uhr wurde die Veranstaltung von Pfarrer Müller eröffnet. Danach sorgte ein abwechslungsreiches Programm dafür, dass die Lachmuskeln so richtig strapaziert wurden.

Mehr dazu:


Frühlingskonzert in Benefeld

Das Wetter war am Freitag alles andere als einladend, dennoch lockte das Frühlingskonzert über 200 Gäste am 5. Mai 2017 in die Heilig-Geist-Kirche nach Benefeld. Aus Visselhövede wurde sogar ein Bus eingesetzt, der die Besucher fuhr.

Begrüßt wurden die Zuhörer vom Bläserkreis mit der „Intrade in B“, von H. Gadsch und dem Diakon, Chorleiter und Hauptorganisator Klaus Hartwig.

Mehr dazu:


Viel Spaß und viel Regen - das Zeltlager in Woltem

Die Sommerferien begannen für viele Kinder wieder einmal mit einer Fahrt ins Zeltlager nach Woltem, das Diakon Klaus Hartwig nun schon seit 44 Jahren ausrichtet. Knapp 50 Kinder und Jugendliche, sowie etliche Betreuer fanden sich auf dem Tage zuvor schon hergerichteten Zeltplatz ein. Doch statt mit Sonnenschein wurden die Teilnehmer noch vor dem ersten gemeinsamen Essen durch ein schweres Gewitter unter die Pavillons gezwungen. Die Sturmböen waren zeitweise so kräftig, dass der Regen immer wieder waagerecht unter die Pavillons fiel. Einen solchen Auftakt hatte es in der langen Zeltlagergeschichte unserer Gemeinde noch nicht gegeben. ......

 Mehr dazu:


Die neue Gottesdienstordnung

Ihre Meinung ist uns wichtig

Mit dem jetzigen Kirchenjahr, das am 1. Advent (27. November 2016) begonnen hat, wurde in unserer Pfarrgemeinde eine neue Gottesdienstordnung eingeführt. Dabei standen eine größere Ausgewogenheit bei der Verteilung der Gottesdienste an den vier Kirchorten, aber auch der Wunsch vieler Walsroder nach späteren Anfangszeiten im Vordergrund.

Seit der Einführung der neuen Gottesdienstordnung gibt es in den drei Kirchen Walsrode, Benefeld und Bad Fallingbostel an jedem Sonntag (einschließlich Samstagabend) einen Gottesdienst. Dieses wurde durch die Einführung von Wortgottesfeiern ermöglicht. .....

Mehr dazu: